Kennen Sie das auch? Wo früher ein einfaches Plakat oder ein Flyer völlig ausreichte, muss das Marketing Budget heute aufgeteilt werden zwischen Instagram Display Ads, Google AdWords, Zeitungsanzeigen, SEO Optimierungen, Landing Pages, Newsletter und Dialog Mailings mit Response Elementen sowie einem ausgeklügelten Retargeting, am Besten bezahlt basierend auf dem CPC Preis. Die schiere Menge und die dadurch entstehende Komplexität scheint undurchdringlich.

Grundsätzlich ist Komplexität ein wünschenswerter Umstand, da Komplexität immer mit dem gewünschten Wachstum korreliert. Jedoch benötigen wir einfache Modelle, welche uns das effiziente Management der Komplexität ermöglichen. Wir bei maatoo verwenden ein solches Modell erfolgreich bei der Schulung unserer Kunden.

Simple und anwendbare Modellen gegen Komplexität

Unser Modell basiert auf sechs einfachen aber unverzichtbaren Schritten. Jeder Schritt baut dabei auf Erkenntnissen aller vorhergehenden Schritte auf und ergibt am Ende ein Gesamtbild des eigenen Digital Marketings.

Wir bei maatoo sind überzeugt, dass auch ein durchschnittliches KMU die Möglichkeiten besitzt, ein strukturiertes und nachhaltiges Digital Marketing zu betreiben. Wichtig sind dabei die Fokussierung auf das minimal Nötige und die Rückbesinnung auf den Zweck des Marketings, namentlich Umsatz zu generieren.

Marketing hat einen Zweck: Umsätze generieren und sichern

Dank dem einfachen – und zugegebenermassen bereits in der einen oder anderen Form bekannten – aber selten konsequent eingehaltenen Modell, kann eine solche Fokussierung im Digital Marketing forciert werden. Unter Verwendung einer Marketing Automation wie maatoo.io, ist zudem die Grundlage für eine effiziente Handhabung vorhanden und sollte unbedingt genutzt werden.

maatoo.io ist die erste Marketing Automation, welche sich auf den Mittelstand der Schweiz, Deutschland und Österreich fokussiert.

Originally appeared on tomroethlisberger.com